Drucken
 

Eingewöhnung

Die Eingewöhnung erfolgt in einer eigens dafür vorgesehenen Gruppe. Hier finden die Kinder, die neu aufgenommen werden, einen sicheren Ort zum Ankommen und Orientieren. Die Erzieherinnen führen die Mädchen und Jungen Schritt für Schritt an den Alltag der Kita heran. Die Eingewöhnungsphase dient

 

  • dem Erkunden der Themenräume,

  • der Orientierung im Garten,

  • dem Kennenlernen des Mittagessens und Vesperns im Kinderrestaurant

  • bei Bedarf der Gewöhnung an das Schlafen mit den anderen Kindern in der Kita

  • dem gemeinsamen Spiel mit anderen Kindern.

 

Die Dauer der Eingewöhnungsphase orientiert sich am Bedürfnis der Kinder. Erst wenn für jedes Kind individuell eine Sicherheit erreicht ist, die es ihm gestattet sich im Kita-Alltag zurecht zu finden und den eigenen Bildungsinteressen nachzugehen, erfolgt ein Wechsel in eine der drei Stammgruppen.